Als “Linkbait” bezeichnet man in der bunten Welt der Suchmaschinenoptimierung einen Online-Köder, der unbedingt verlinkt werden muss. Gleich aus welchem Grund. Der Effekt zahlreicher Links auf besagte Seite führt zu einer besseren Bewertung durch Suchmaschinen. Das wiederum nennt sich Offpage-Optimierung, zumindest ist es ein sehr kleiner Teil davon, ein angenehmer noch dazu. Denn normalerweise lässt man sich dabei auf ein mühseliges Linktausch-Spielchen ein und rennt bettelnd durch die Welt. Kann sich ja mal jeder selber überlegen: Aus welchem Grund hast du zum letzten Mal freiwillig einen Link in ein Forum oder deine Seite gesetzt? Muss schon wichtig gewesen sein. Aber egal.

Eine äußerst hübsche, allerdings kurzfristige und eher unbeabsichtigte Art und Weise der externen Optimierung sind Abmahnungen und Klagen. Funktioniert aber nur so: Du wirst in der David-Rolle von einem Goliath-Konzern abgemahnt. Am Besten wegen einer dummen Kleinigkeit. Und natürlich kostenpflichtig. Entweder du ziehst den Schwanz ein. Oder du hängst das Ganze an die große Glocke und es hagelt Backlinks.

Auf diesem Wege schafft es RTL (Goliath), der ungeliebten Fanseite DSDS-News (David) ein grooooßes Linkpaket zu schenken, für das ein Fulltime-SEO eine ganze Weile hätte basteln müssen. Der Abgemahnte wird’s wissen – Philipp Klöckner ist Suchmaschinenoptimierer und genau das ist auch Grund des Debakels. RTL argumentiert nämlich so: Man duldet die Nutzung der Marke DSDS auf Fanseiten. Klöckner werde als Anbieter mit kommerziellem Hintergrund eingestuft. Kein Fan also.

Pikant ist allerdings die Tatsache, dass Klöckners Seite seit drei Jahren existiert und nicht nur einen ansehnlichen Nutzerstamm, sondern auch ein gutes Ranking mitbringt. Und da RTL DSDS-News bereits vor längerer Zeit die Nutzung des Logos untersagte, dürfte dieser Fakt kaum an den Verantwortlichen im Sender vorbeigegangen sein.

Vielleicht darum möchte RTL die Seite nicht nur banal offline sehen, sondern besteht vielmehr darauf, die Domain zu übernehmen. Ein Schelm, wer da Berechnung vermutet. Und ein weiterer Schelm, der da behauptet, dass dieses Anliegen auch noch vollbrett in die Hose gehen könnte. Denn – wie man sich im SOS-SEO-Blog genau richtig fragt: Was sagen eigentlich die Fans dazu? Denn eine gut optimierte Seite ist in den meisten Fällen auch eine gut umgesetzte und nutzbare Seite. Dürfen “Fanseiten” nur noch billig zusammengezimmerte Framesets mit blinkender Baustellengrafik sein? Vielleicht ist das die Rechnung: Die Zielgruppe kann unmöglich Sinn für Struktur und Individualität haben.

“Immerhin bauen Fanseiten wie unsere den Hype um ‘Deutschland sucht den Superstar’ mit auf”, sagt Stephan Schmied SPIEGEL ONLINE. Der Betreiber von dsds-superstar.de hat seine Seite lieber vom Netz genommen. Er verdient nämlich – ähnlich wie der abgemahnte Klöckner – mit Anzeigen aus dem Google-Fundus und Amazon-Empfehlungen seinen Seiten-Unterhalt. Ob er SEO ist, weiß ich nicht. Sind wir das nicht alle mittlerweile?

Abschließend noch meine Frage, ergänzend zum Anliegen von SOS SEO: Was sagt eigentlich Dieter Bohlen dazu?

Post to Twitter Post to Delicious Post to Digg Post to Facebook Post to MySpace Post to StumbleUpon

Tags: , , , ,

Der SEO und die DSDS-Abmahnung: RTL schielt auf optimierte Seite

13.03.2009 | schmierfink: ah | Kategorie: netzhetze, telefonfotografie

2 Gläser Senf dazu
Dein Senf dazu »

  1. RTL schießt sich mit der Aktion in das eigene Bein: Unzufriedene Fans rufen vielleicht nicht mehr für ihre Pseudo- Stars an…

  2. [...] RTL vs. DSDS-news.de : Blutgrätsche von hinten, DSDS News: RTL Fanseite bitte nur ohne SEO, Der SEO und die DSDS-Abmahnung: RTL schielt auf optimierte Seite, RTL will sich Fanseite DSDS-News.de schnappen, DSDS-News.de wehrt sich – Verteidigung der [...]

Dein Senf?