Seit heute wird zurückgetwittert. Ich dachte, der Kelch ginge an mir vorüber, aber der Reiz war doch zu groß. Der gute alte Reiz, noch mehr Schrott im Netz zu verbreiten. Mit noch weniger Aufwand und noch weniger Sinn. Ein Traum. Seither folge ich auch den drei mit Sicherheit wichtigsten Persönlichkeiten überhaupt: Brent Spiner, Dave Grohl und Amanda Palmer. Letztere twittert vom Krankenbett aus, Spiner muss auf Hochzeiten Data spielen und Grohl scheint ein Fake zu sein. Internet halt. Ich bin zwei vollbusige Blondinen und du?
Aber bei der verschnupften Frau Palmer musste ich doch irgendwie an Schtonk denken und frage mich, wie viele abgewrackte Honks unter prominenten Namen twittern. Wäre also an der Zeit, Elvis oder Hitler bei Twitter zu sichten. Internet is ja super, nä.

Post to Twitter Post to Delicious Post to Digg Post to Facebook Post to MySpace Post to StumbleUpon

Tags:

In Gedenken an Hitlers Tagebücher

10.04.2009 | schmierfink: ah | Kategorie: telefonfotografie

2 Gläser Senf dazu
Dein Senf dazu »

  1. Gotta hand it to the Foo Fighters.The money and fame never tarnished their munsaiciship. That’s rare.I hope they do what STP ( Stone Temple Pilots ) do and return, one day, to the Casino circuit. Lounge shows, particularly when impromptu, can truly create a new sea of memories.

  2. 10. Februar 2013 at 13:40 sagt…:Gute Besserung! Hoffe, du wirst bald wieder ganz geusnd. Das ist viel wichtiger, als mit deinen Blogposts zu unserer Unterhaltung beizutragen.

Dein Senf?