Posts Tagged ‘ medien ’

Blogger sind doof, Journalisten sowieso und indirekte Rede ist für Pussys

19. Mai 2009 | von ah | kategorie: netzhetze

Blogger hassen Journalisten, Journalisten hassen Blogger. Ganz einfach: schwarz und weiß, in welcher Reihenfolge auch immer. Aber so einfach ist es eben nicht, da es mal wieder nicht stimmt. Ebenso wenig wie die Behauptung, Blogger könnten Journalisten ersetzen. Warum müssen [...]



Amoklauf multimedial: Das Ausschlachten nach dem Abschlachten

14. Mrz 2009 | von ah | kategorie: netzhetze

Ein multimediales Fest der Sinne: Amoklauf an deutscher Schule. Schon als die Eilmeldung über Spiegel Online tickerte, war eigentlich klar, nach welchem Schema die Geschichte nun weiterläuft: Wer hat die ersten Bilder, wer kriegt die traurigsten Augenzeugen, wann taucht die [...]



Der SEO und die DSDS-Abmahnung: RTL schielt auf optimierte Seite

13. Mrz 2009 | von ah | kategorie: netzhetze, telefonfotografie

Als “Linkbait” bezeichnet man in der bunten Welt der Suchmaschinenoptimierung einen Online-Köder, der unbedingt verlinkt werden muss. Gleich aus welchem Grund. Der Effekt zahlreicher Links auf besagte Seite führt zu einer besseren Bewertung durch Suchmaschinen. Das wiederum nennt sich Offpage-Optimierung, [...]



Skandalblättchen Laut.de und die Ideenklauer von U2

25. Jan 2009 | von ah | kategorie: musikalisches, netzhetze

Ideenklau ist beliebtestes Thema der Musikbranche. Das haben wir nun kapiert. Dass U2 nun das Cover zu ihrem neuen Album “No Line On The Horizon”, das im Februar fällig ist, “geklaut” haben sollen, scheint mir wieder mal das Werk thematisch [...]



Crash-Test-Programm sucht fitte Leichen

17. Nov 2008 | von ah | kategorie: telefonfotografie

Letztens bei arte mit halbem Auge so eine Dokumentation über die Geschichte des Autos gesehen und bei der Gelegenheit einen der vielschichtigsten Kommentare aus dem Off gehört: “Die Crash-Test-Programme mit Leichen waren sehr kurzlebig.” Na immerhin.